Der Maler Hermann Stenner
wurde am 12. März 1891 in Bielefeld geboren. Er starb mit 23 Jahren in der Nacht vom 5. zum 6. Dezember 1914 bei Ilow in Polen.
Stenner gehört zu den herausragenden Künstlern des frühen 20. Jahrhunderts, obwohl ihm durch seinen frühen Tod im Ersten Weltkrieg nur eine kurze Schaffensphase von knapp fünf Jahren vergönnt war. Er hinterlässt ein umfangreiches Werk von fast 300 Gemälden, über 1.500 Aquarellen und Zeichnungen und einigen druckgraphischen Arbeiten. Die künstlerische Qualität ist durchweg beeindruckend.