91 – Badende Frauen

91 – Badende Frauen

1912, Öl auf Leinwand, 143 x 167 cm unsigniert Gmelin G 89 verso: Auferstehung, Nr. 171 Sammlung Hermann-Josef Bunte Provenienz: Privatbesitz, Bielefeld; seit 1956 Erich Stenner, Bielefeld Literatur: Bielefeld 1956, Katalog-Nr. 116, Abb. S. 13; Gmelin 1975, S. 33, Abb. 94; Bielefeld 1991, Herzog S. 15, Peters S. 28, Abb. 4; Hamburg 1999, Farbabb. S. 28 Brief vom 15.4.1912 : "Vor dem Beginn eines größeren Bildes (170 x 145) […] . Wenn das neue Bild, eine große Figurenkomposition, gut wird, werde ich es […] nächstes Jahr hier […] ausstellen.", Brief vom 9.5.1912: "Auf Anraten meines Professors werde ich das Bild ‚badende Frauen' jetzt, in der in diesem September in München stattfindenden ‚Juryfreien' Ausstellung […] ausstellen. Ich bin jetzt so ziemlich fertig damit." und Brief vom 24.5.1912, in dem er erwähnt, dass er zwei große Bilder für München angemeldet hat, andere Bilder für Metz, und im Herbst "alles zusammen" im Stuttgarter Kunstverein ausstellen wird. Vgl. das Gemälde ‚Vier Akte in Landschaft' (Nr. 92)

Zurück