161 – Die Erschießung der Hl. Ursula

161 – Die Erschießung der Hl. Ursula

1914, Öl auf Leinwand, 103 x 135 cm, unsigniert Gmelin G 159, verso: Blauer Akt, Nr. 173 Staatsgalerie Stuttgart (Inv.-Nr. L 591), Dauerleihgabe des Kultusministeriums (Inv.-Nr. DKM 6), erworben 1957 Provenienz: Clara Bischoff, Cannstatt Ausstellung: Bielefeld 1956, Katalog-Nr. 230 Literatur: Vriesen 1957, S. 163; Staatsgalerie Stuttgart 1968, S. 180; Staatsgalerie Stuttgart 1998, S. 64, Abb. S. 65 Eine von zwei erhaltenen Vorstudien in Öl zu dem Thema der Kölner Wandbilder; vgl. Gmelin G 160 und auch weitere Zeichnungen zum Thema: Gmelin Z 1616, Gmelin Z 1617 (Kunsthalle Bielefeld, Inv.-Nr. C 396), Gmelin Z 1618, Gmelin Z 1619 (Privatbesitz), Gmelin Z 1620 (Kunsthalle Bielefeld, Inv.-Nr. C 385)

Zurück